Energieberatung

Thermografie Aufnahme
Thermografie

Bei der Energieberatung werden Schwachstellen und Potentiale von Gebäuden im Bereich der Energieeffizienz ermittelt. Öffentliches Ziel ist die Verringerung von klimaschädlichen Umwelteinflüssen, von Seiten der Bauherren und Nutzer steht außerdem die Wirtschaftlichkeit im Fokus. Zur Energieberatung gehört daher die Beratung zu Fördermitteln. Dabei kann von Anfang an eine umfangreiche geförderte Beratung gemäß Richtlinien des BAFA beauftragt werden. Zusätzlich werden weitere Fördermittel des Bundes (z.B. KfW), des Landes (z.B. NRW-Bank) und der jeweilien Kommune ermittelt.

Bestandteile der Beratung können sein:

  • Analyse des Gebäudes
  • Untersuchung und Berechnung von Wärmebrücken, Lüftung
  • Energiekonzept inkl. Erreichen eines Effizienzgebäudes
  • Detailplanung zu Wärmebrücken und Luftdichtheitskonzept
  • Vorbereiten der Förderanträge und Bestätigung der Durchführung
  • Unterstützung bei der Ausschreibung, Kontrolle der Rechnungen
  • Baubegleitung und Kontrolle der Ausführung

Nach einem unverbindlichen Termin oder der Übermittlung von Unterlagen erstelle ich dazu ein Angebot. 

Hilfreiche Grundlagen zur Bearbeitung des Objektes:

  • Pläne, vermaßt. In absteigender Relevanz: Grundrisse, Schnitt, Ansichten, Lageplan
  • Möglichst genaue Angaben zu verwendeten oder geplanten Materialen der Bodenplatten, Außenwände, Dächer und Fenster, z.B. aus der Statik oder Baubeschreibung
  • Möglichst umfangreiche Angaben zur Heizung, Warmwasserbereitung, Lüftung, Klimatisierung (alle Gebäude) sowie Maschinen und Prozesse (bei Nichtwohngebäuden)
  • Ziele, Wünsche und Möglichkeiten

We use cookies on our website to support technical features that enhance your user experience.

We also use analytics & advertising services. To opt-out click for more information.